Curcuma Latte – die “Goldene Milch”

Während Kurkuma in der Tradition des Ayurveda schon seit Jahrhunderten als natürliches Heilmittel gilt, war das gelbe Gewürz in europäischen Ländern bislang eher als Hauptbestandteil von Currypulver bekannt. Mit der Erfindung des Kurkuma Latte tritt das sonnengelbe Pulver nun auch seinen Siegeszug an der Kaffee-und Tee-Bar an, denn Kurkuma gilt als rundum gesunder, nachhaltiger Wachmacher.

Als “Goldene Milch” ist das Heißgetränk mit Kurkuma und Ingwer Yogis schon länger ein Begriff. Der Pflanzenstoff Curcumin, der für die intensive Farbe des Gewürzes verantwortlich ist, festigt die Zellmembranen und erhöht so deren Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten. Darüber hinaus soll Kurkuma Magenbeschwerden lindern und die Durchblutung fördern – wissenschaftlich belegt sind diese Eigenschaften jedoch noch nicht. 

In der Lehre des Ayurveda gehört Kurkuma zu den “heißen Gewürzen”. Er kann innerlich reinigend, heilungsfördernd, entgiftend und blutreinigend wirken. Auch das Hautbild soll sich durch das gelbe Gewürz verbessern.